NEW EXHIBITION



DIE STRAHLKRAFT DES SCHAUSPIELHAUSES DÜSSELDORF

Das Theatermuseum Düsseldorf veranstaltet zum 75-jährigen Jubiläum des Dumont-Lindemann-Archivs am 01.06.22 um 19 Uhr auf der Open-Air-Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses einen Festakt. Im Rahmen des Festakts wird die Ausstellung "1904 bis 1947: Wandel zwischen Aufbruch & Archiv" eröffnet, für die es mir eine große Ehre war, einige Zeichnungen beisteuern zu dürfen.


Der Leiter des Theatermuseums, Dr. Sascha Förster, und Jubiläumskoordinator Philipp Hanke werden die Besonderheiten dieses Archivs vorstellen und das Publikum mit auf eine Zeitreise in das frühe 20. Jahrhundert nehmen. Als Highlight des Festakts werden Rollen und Texte Louise Dumonts auf dem Gustaf-Gründgens-Platz von Ensemble-Mitgliedern des Düsseldorfer Schauspielhauses vorgetragen.



Im Rahmen des Festakts wird die Ausstellung "1904 bis 1947: Wandel zwischen Aufbruch & Archiv" eröffnet, kuratiert von Dr. Sascha Förster und Philipp Hanke zusammen mit dem Team des Theatermuseums. Mit dieser Ausstellung wendet sich das Museum wieder verstärkt dem Dumont-Lindemann-Archiv als seinem Kernbestand zu. Neben 42 Objekten zwischen Bühnenbildentwurf und Krankenattest, stellt die Ausstellung neun Wegbegleiter*innen dieses modernen Reformprojekts vor. Die Künstlerin Büke Schwarz hat exklusiv für die Ausstellung Illustrationen dieser Künstler*innen angefertigt. In der Ausstellung werden die Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich in den Kosmos "Schauspielhaus Düsseldorf" zurückzuversetzen und die Geschichten, von denen die Objekte berichten, kennenzulernen.

Mehr zur Ausstellung hier

Archive